07.02.2017
19:00

92. Treffen der .net user group Köln

Web Accessibility und Typescript, 10. Januar fällt aus verschoben auf dem 7. Februar

Ein- und Überblick in die Entwicklung von Webseiten, die allen nutzen

Das Internet ist schon seit Langem ein Ort der Informationsbeschaffung, vor Allem dann, wenn andere Kanäle nicht genutzt werden können. Dies gilt zum Beispiel für Personen mit Hör- oder Sehbehinderungen.

Deshalb sollte es Ziel jedes Webseitenbetreibers sein, seine Inhalte so einfach zugänglich wie möglich machen.

Basis der barrierefreien Entwicklung von Webseiten sind dabei das BGG (Behindertengleichstellungsgesetz), darin besonders die BITV 2 (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung).

In diesem Talk werden die größten Hürden und Lösungsansätze vorgestellt, denen Menschen mit kognitiven oder motorischen Einschränkungen im Internet begegnen. Wie verwenden blinde User einen Computer, welche Gefahren birgt eine rein visuell geprägte Informationsdarstellung und wie kann uns HTML und WAI-ARIA helfen, Inhalte für die verschiedenen Bedürfnisse begreiflich zu machen?

Sprecher: Antonia Ilski

TypeScript bis heute

Das Typescript Ecosystem hat in den letzten Jahren diverse Sprünge gemacht. Von der Aktzeptanz in der JavaScript Community über die Sprachfeatures bis hin zum Tooling.


Dieser Vortrag zeigt den aktuellen Stand der Sprachfeatures rund um ECMA Script 2015-2017 die schon in TypeScript verwirklicht worden sind, bis hin zu aktuellen async/await.
Am Beispiel von WebPack wird gezeigt wie man mit Typescript einen optimierten Entwicklungs und Deployment Workflow verwirklichen kann, bis hin zum Einsatz von Webpack und Typescript im Zusammenspiel mit ASP.NET Core.

Sprecher: Albert Weinert

Beschreibung

Datum: 07.02.2017 Uhrzeit: 19:00

Ort: Microsoft Köln

Weiter zur Anmeldung