03.04.2017
19:00

94. Treffen der .net user group Köln

Azure KeyVault sowie Serverless Computing mit Azure Functions

Serverless Computing mit Azure Functions

Früher haben alle monolithische Applikationen gebaut. Diese waren groß, schwer Wart bar und die Erweiterung war oft unflexibel.

Unter anderem deswegen haben sich Entwickler die Microservice-Architektur überlegt und alle fanden, es ist besser, obwohl keiner wirklich sagen konnte was „micro“ nun wirklich ist und wie klein es sein muss.
Heutzutage wird oft auf Docker gesetzt, um eine Microservice-Architektur zu betreiben. Docker ist eine sehr schöne Lösung, da Entwickler sich nicht mehr um die Infrastruktur rumschlagen müssen und ihre Lösung komplett ausliefern können. Umgebungsvariabeln, -einstellungen und auch Rechte müssen nicht bei jedem neuen Deployment neu konfiguriert werden. Aber selbst mit Docker im Einsatz gibt es noch immer sehr viel Boilerplate-Programmcode welches bei jeder neuen Anwendung nochmal implementiert werden muss, selbst wenn dabei auf bekannt und bewährte Frameworks oder SDKs zurückgegriffen wird. Dabei handelt es sich um Plattform-Infrastruktur-Programmcode, wie das Routing oder I/O-Zugriffe.
Aber das sollte doch auch bessergehen, wäre es nicht schön, wenn auch dieser Teil der Anwendung schon geliefert kommt? Hier kommt Serverless Computing ins Spiel. Dabei handelt es sich um ein Event-basierte-Lösung welche es dem Entwickler erlaubt sich rein auf die Implementierung der Business-Logik zu konzentrieren. Im diesem Talk gibt es eine kleine Einführung in Serverless Computing. Nach einem kurzen Vergleich zwischen AWS Lambdas und Azure Functions geht es direkt zu Beispielen mit Azure Functions weiter.

Sprecher: Siavash Ghassemi

Azure KeyVault

Azure KeyVault ist ein Dienst von Microsoft Azure mit dem man sicher Geheimnisse wie Kennwörter, Zertifikate speichern kann. Dies verhindert unter anderem das Kennwörter in der Konfiguration liegen und ermöglichen Szenarien wie Key Rotation.

In diesem Lightning Talk gibt eines Überblick über die Möglichkeiten vom Azure KeyVault und wie man im Betrieb über Skripte mit Geheimnissen füttern kann. Sowie wie man ihm die Geheimnisse auch wieder in der Anwendung entlockt.

Sprecher: Albert Weinert

Beschreibung

Datum: 03.04.2017 Uhrzeit: 19:00

Ort: Microsoft Köln

Weiter zur Anmeldung